Filmkunstwochen 2019

67. Filmkunstwochen im Neuen Rottmann von 30.7. bis 14.8.2019

Unser Programm im Rahmen der 67. Filmkunstwochen:

Tickets für alle Vorstellungen sind ab sofort online und an der Kinokasse erhältlich Link zun Vorverkauf

Di 30.7. um 18 Uhr: Grau ist keine Farbe                                              Reihe: Psychiatrie im Film
– Zu Gast: Dr. S. Mirisch (Tagesklinik Süd) und Filmteam                     
DE 2019 | 60 Min | R: Luca Zug | Dokumentardrama
Die Jugendlichen Anna, Sabine und Christian kämpfen gegen ihre Depression. Aus Stress, Leistungsdruck, der familiären Situation und unerwiderten Gefühlen resultieren übermäßiger Alkoholkonsum, Schulabbruch und Suizidgedanken. Der Film stammt von „Movie Jam Studios“, einem Kollektiv aus sechs Taufkirchener Abiturienten.

Mi 31.7. um 18 Uhr: 12 Tage                                                                  Reihe: Psychiatrie im Film
  – Zu Gast: Dr. W. Stehling (Klinikum rechts der Isar)
FR 2017 | 86 Min | R: Raymond Depardon | Dokumentarfilm
Nach zwölf Tagen erhalten zwangsein­­­gewiesene Psychiatriepatienten in Frankreich eine richterliche Anhörung, in der darüber entschieden wird, ob sie entlassen werden oder für weitere sechs Monate in der Psychiatrie bleiben müssen.

Do 1.8. um 18 Uhr:Success Story (OmU) | Griechische Filmwoche
– Mit Gästen
GR 2017 | 110 Min | R: Nikos Perakis | Mit Konstantinos Markoulakis, Fiona Georgiadi
In Zeiten der Wirtschaftskrise kolli­dieren auch privat die Welten: auf der einen Seite das über­hitzte, bour­geoise Milieu, in dem der intel­lek­tu­elle, politisch ambi­tio­nierte Pandoras lebt; auf der anderen Seite die Welt der aufstre­benden Jung­s­chau­spie­lerin Georgina. Eine Dramödie über Liebe, Betrug und Intrigen.

Fr 2.8. um 20:30 Uhr: Fisherman’s Friends
Preview
GB 2019 | 112 Min | R: Chris Foggin | Mit James Purefoy, Daniel Mays
An der Küste Cornwalls singen Fischer gemeinsam Seemannslieder im folkigen Stil der A-Capella-Shantys. Ein Musikproduzent entdeckt sie und bringt sie gegen den Zweifel der hippen Londoner Szene groß heraus. Eine wahre Geschichte!

Mo 5.8. um 18 Uhr: Ein Viertel der Welt
DE 2018 | 122 Min | R: Tobias Köhn | Dokumentarfilm
Tobias Köhn steigt aus seinem sinnentleerten Berufsleben aus und unternimmt mit einem selbst ausgebauten Geländewagen eine Reise durch Afrika.

Di 6.8. um 18 Uhr: Über Grenzen
Preview
DE 2019 | 110 Min | R: Paul Hartmann, Johannes Meier | Dokumentarfilm
Mit 64 Jahren setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad und fährt einfach los: Von ihrem kleinen Dorf in Nordhessen aus 18.046 km durch Zentralasien. Dabei überquert sie die Grenzen von 18 Ländern – und zu sich selbst.

Mi 7.8. um 20:30 Uhr: Alpgeister
– Zu Gast: Walter Steffen

DE 2019 | 96 Min | R: Walter Steffen | Dokumentarfilm
Vom Untersberg im Osten bis zum Hochgrat im Westen spürt der Film der geheimnisvollen Mythen- & Sagenwelt der Bayerischen Alpen nach. Echte Alpenschamanen, Eingeweihte und Wissende lassen fast vergessene Welten vor der spektakulären Kulisse der Berge wieder auferstehen.

Do 8.8. um 18 Uhr: Sibel (OmU) | Türkische Filmtage
 – Mit Gästen
TR 2018 | 95 Min | R: Çagla Zencirci | Mit Damla Sönmez | FIPRESCI Preis
In der Weltabgeschiedenheit eines kleinen türkischen Bergdorfes kämpft die stumme Sibel um ihre Eigenständigkeit und Integration. Verständigen kann sie sich über die Pfeifsprache der Bergler, die zu einer Sprache des Widerstands wird.

Fr 9.8. um 20:30 Uhr: Ich liebe alles, was ich an dir hasse
 – Zu Gast: Nadine Keil mit Team

DE 2018 | 94 Min | R: Nadine Keil | Mit Maria Wördemann, Klara Wördemann
Im Mittelpunkt dieses Verwirrspiels um die Liebe, frei nach Shakespeares SOMMERNACHTSTRAUM, stehen sich die Zwillingsschwestern Mia und Helena gegenüber, die beide in Kai verliebt sind – oder auch nicht? Vielleicht helfen die rätselhaften Hormonfallen im Wald weiter…

Sa 10.8. um 20:30 Uhr: Das zweite Leben des Monsieur Alain
Preview
FR 2018 | 100 Min | R: Hervé Mimran | Mit Fabrice Luchini
„Ich ruhe mich aus, wenn ich tot bin.“ Monsieur Alain ist ein getriebener Konzernmanager, selbst ein Schlaganfall lässt ihn nicht kürzertreten. Fabrice Luchini als verbissener Karrieretyp ist die ideale Besetzung!

Mo 12.8. um 18 Uhr: Free Solo (OmU) | Oscar 2019
US 2018 | 100 Min | R: Elizabeth Chai Vasarhelyi, Jimmy Chin | Dokumentarfilm
Der Kletterer Alex Honnold steigt entlang einer 1000 Meter hohen Wand, allein und ohne jede Sicherung. Der Dokumentarfilm setzt auf Schwindel und Angst wie im Horror-Kino. Atemberaubend!

Di 13.8. um 18 uhr: Zwischen den Zeilen
FR 2018 | 107 Min | R: Olivier Assayas | Mit Juliette Binoche, Vincent Macaigne
Ein libidinöser Reigen im Intellektuellen-Milieu von Paris. Juliette Binoche spielt eine Schauspielerin, die mit ihrer Rolle als Kommissarin hadert, und auch mit ihrer Rolle im Leben und den Romanen des Schriftstellers Léonard.

Mi 14.8. um  20 Uhr: Once Upon a Time… in Hollywood | Abschlussfilm Preview
US 2019 | 165 Min | R: Quentin Tarantino | Mit Margot Robbie, Leonardo DiCaprio, Brad Pitt
Voller Zitate und Referenzen an das Kino Hollywoods (und an seine eigenen Filme) liefert Tarantino in seinem neunten und angeblich vorletzten Film eine Rundum-Hommage an die Ära Ende der 1960er, als das Golden Age allmählich dem New Hollywood Platz machte. Außerdem geht es um den aufsehenerregenden Fall von der Ermordung der Schauspielerin Sharon Tate durch den Manson-Klan am 9. August 1969. Tate war damals mit Roman Polański verheiratet, der die alptraumhafte Tat immer wieder in seinen Filmen verarbeitete.

Das komplette Programm aller teilnehmenden Kinos finden Sie hier https://filmkunstwochen-muenchen.de